Dildos und Vibratoren – die Unterschiede

by Ginger



Sexspielzeuge machen eine Menge Spaß. Ich hoffe, dass Sex für Dich eine genussvolle und aufregende Aktivität ist, eine Möglichkeit dem Alltag zu entfliehen – egal ob beim Solospiel oder mit einem oder mehreren Partnern. Schwuler Sex, Heterosex, Bi Sex ganz egal was Deine Vorlieben sind, ich hoffe dass Du viele Stunden prickelnder Stimulation an den wunderbar sensiblen Stellen Deines Körpers oder dem Körper Deines Partners genießt. Egal ob Du solo oder mit einer anderen Person genießt, der kreative Einsatz von Sexspielzeugen kann diese Stunden noch prickelnder gestalten.

Lass uns schnell einen Blick auf die Geschichte und wunderbare Entwicklung von Sexspielzeugen werfen und darüber nachdenken, was für eine wunderbare Bereicherung Dildos für die menschliche Rasse sind.

Archäologen haben prähistorische phallische Objekte gefunden und nehmen an, dass diese auch tatsächlich beim Liebesspiel eingesetzt wurden. Das würde bedeuten, dass Dildos bereits Jahrhunderte vor der Erfindung des Vibrators eingesetzt wurden. Manche dieser Objekte waren aus geschliffenem Holz oder aus glasierter Keramik und ich habe sogar einmal von einem Elfenbein Dildo gelesen, der in Nord Amerika gefunden wurde. Obwohl ich natürlich nie das Jagen und Töten von Elefanten für die Produktion eines solchen Spielzeuges unterstützen würde, ist der Gedanke ein so edles Spielzeug in und aus einem weiblichen Körper gleiten zu sehen durchaus anregend, um es vorsichtig auszudrücken.

Der Punkt ist, dass Menschen schon vor langer Zeit versucht haben ihre sexuellen Möglichkeiten zu erweitern. Das Kamasutra war die Anleitung für das Geben und Empfangen von sexuellem Vergnügen und hat seit seiner ersten Veröffentlichung das Sexleben unzähliger Paare bereichert und verbessert. Realistische Replikate von Penissen waren wahrscheinlich die wichtigsten Erfindungen, um das Liebesspiel der Antiken Welt zu bereichern.

Dildos: was sie anders macht

Viele Sexspielzeuge heutzutage vibrieren und dieses sekundenbruchteil-langes Pulsieren erzeugt perfekten Klitoris- (oder Penis-, oder Anal-, oder Nippel-) stimulierenden Genuss. Nicht alle dieser genussvollen Spielzeuge sind wie ein Penis geformt aber alle vibrieren, was sie zu Vibratoren macht und eben nicht zu Dildos.

Ein Dildo dahingegen ist ein Ersatz für einen Penis. Er ist so designt, dass er hart bleibt und wiederholt in eine Körperöffnung eingeführt werden kann um Geschlechtsverkehr zu simulieren. Die Gründe für Frauen einen Dildo anstelle eines echten Penis zu verwenden sind so vielfach, dass sie Bücher, wenn nicht sogar Bibliotheken füllen könnten. Ein paar schauen wir uns hier genauer an:

Mögliche Kandidaten für Spaß mit einem Gummi-Penis sind Menschen die das Gefühl von Sex erleben wollen aber aus verschiedenen Gründen keinen männlichen Partner zur Hand haben: Lesben beispielsweise. Viele Mitglieder des weiblichen Geschlechts genießen Sex mit ihresgleichen und nutzen für den Liebesakt einen Strap-on Dildo. Andere Gruppen die Dildos benutzen sind Schwule Männer, die sich noch nicht trauen Sex mit anderen Männern zu haben aber das Gefühl von Analsex erfahren möchten. Dann gibt es natürlich noch Frauen, die ihren Männern treu sind aber trotzdem etwas Spaß während ihrer Abwesenheit haben wollen oder einfach einen anderen Penis in sich spüren wollen. Auch Frauen die Doppelpenetration genießen, verwenden Dildos. All diese Menschen genießen das Spiel mit dem Gummi Penis und natürlich noch viele mehr.

Dildos sind vielleicht nicht das hochmodernste Sexspielzeug das es gibt, aber man sollte den Spaß den sie bereiten können nicht unterschätzen, besonders wenn man es genießt hin- und wieder etwas Penisähnliches in sich zu spüren.


Die besten Dildos für Selbstbefriedigung

Es kann wirklich schwierig sein das richtige Spielzeug für Masturbation zu finden. Das erste Mal als ich mich auf diese Mission begeben habe, hatte ich keine Ahnung wonach ich suchen sollte und schon gar nicht was mir wohl gefallen würde. Es war nicht leicht für mich da ich mir unsicher war, ob ich die richtige Kaufentscheidung treffen würde und am Ende hatte ich tatsächlich etwas gekauft was ich überhaupt nicht mochte.Ich wünschte es hätte schon damals eine Seite wie diese gegeben, das hätte mir wahrscheinlich viel Zeit und Enttäuschung erspart.

In diesem Artikel gebe ich ein paar Tipps, die hoffentlich dabei helfen:

  1. Die besten Toys für Frauen die klitorale Stimulation mögen zu finden
  2. Die besten Dildos für G-Punkt Spiele zu finden
  3. Die besten Dildos für etwas befangene Mädels zu finden

Fangen wir mit Toys für befangene Mädchen an, da es dazu wirklich nicht allzu viel zu sagen gibt. Die beste Lösung ist ein traditioneller Vibrator als persönlichen Masseur. Du könntest Dir so etwas wie den „Rose Vibrator“ zulegen, der eine leicht strukturierte Oberfläche hat. Wenn Du weißt, dass du das Spielzeug nur hin und wieder zur Selbstbefriedigung verwenden möchtest und Du die Idee einen riesengroßen Gummipenis in Dir zu haben nicht gerade anregend findest dann ist dies wahrscheinlich das perfekte Spielzeug für Dich.

Mädels, die intensivere Klitorale Stimulation genießen haben ein paar weitere Möglichkeiten. Die zwei besten Spielzeuge die mir in den Sinn kommen sind der „Orgasm Accelerator“ und „Surprise Turbo Hitachi Magic Wand“. Der „Orgasm Accelerator“ bietet auch G-Punkt Stimulation und ist nicht ausschließlich nur für die Klitoris designt. Ich komme gleich nochmal darauf zurück.

Der Hitachi Turbo sorgt für eine der intensivsten klitoralen Stimulationen, die Du je erlebt hast. Der Look erinnert an ein Mikrofon und das Gerät wird tatsächlich per Steckdose betrieben. Batterien würden für den Hitachi Turbo nicht ausreichen, so leistungsstark ist das Gerät. Wenn Du es auf die höchste Stufe stellst und an Deine Klitoris hältst wirst Du in kürzester Zeit kommen. Frauen, die diese Intensität nicht gewöhnt sind, könnten sogar davon wund werden, aber keine Sorge: Du wirst das Gerät schnell lieben lernen und schließlich auch in der Lage sein es jeden Tag zu verwenden.

Der „O Accelerator“ erlaubt es Dir intensive klitorale Stimulation zu erleben, aber er stimuliert auch Deinen G-Punkt und verschafft Dir so super intensive Orgasmen in kürzester Zeit. Deshalb auch der Name „O Beschleuniger“. Alles was Du tun musst ist auszuprobieren, ob Dir die gleichzeitige Stimulation beider Punkte Vergnügen bereitet.

Falls Du die reine G-Punkt Stimulation bevorzugst ohne gleichzeitige klitorale Stimulation solltest Du Dir mal den „Ladygasm G-Spot Buzz“ anschauen. Dieses Spielzeug kannst Du auch verwenden um die Prostata Deines Partners zu stimulieren, falls ihr darauf steht. Das Spielzeug hat eine leicht gewölbte Spitze die genau an Deinem G-Punkt sitzt und schön vor sich hin vibriert, was Dir schnell einen intensiven G-Punkt Orgasmus bescheren wird. Er kann auch gleichzeitig beim Geschlechtsverkehr eingesetzt werden. Durch seine schlanke Form kann er tief genug in die meisten Frauen eindringen um ihnen herrliches Vergnügen bereiten.

Für alle die auf realistischere Toys stehen, sind die Modelle „Alex“ (vibriert), „Brian“ (riesig) oder „Flex“ von Ladygasm eine gute Wahl. „Flex“ hat eine wirbelsäulen-ähnliche Konstruktion in seinem Kern was ihn flexibel macht und Dir erlaubt ihn in verschiedene Richtungen zu bewegen. Alle diese Spielzeuge sehen täuschend echt aus und sind perfekt für Frauen die das Gefühl eines echten Penis in sich spüren wollen. Falls Du gerne einen realistischen Dildo haben möchtest solltest Du diese Seite genauer studieren.